Zugspitze

Oberland

Dem Himmel ganz nah – wo geht das besser als in Deutschlands höchstgelegenem Gotteshaus: der Kapelle Maria Heimsuchung auf der Zugspitze. Auf 2690 Meter Höhe laden die Pfarrämter Garmisch und Partenkirchen am Dienstag, den 10. Juli um 12.00 Uhr zu einem Berggottesdienst für die ganze Familie ein. Um zur Kapelle zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten: mit der Zahnradbahn bis Sonnalpin (1 Stunde), mit der Eibsee-Kabinenbahn und dann weiter mit der Gipfelbahn zum Plateau sowie der Aufstieg von der Knorrhütte (2052 m) im Reintal (2 Stunden). Bei den Bergbahnen gibt es Ermäßigung für die Bahnen bei Vorlage des Prospektes „Berggottesdienste 2017“. Der Gottesdienst findet nur bei trockener Witterung statt. Weitere Termine jeweils um 12.00 Uhr am Dienstag, den 17., 24. und 31. Juli.